Ausbildung

  •  Bauingenieur – Politechnisches Institut Klausenburg, Baufakultät – Jahrgang 1981
  • Prüfingenieur für Bauwesen (Zertifikat Nr. 233/1992) – A1, A3, A8, A10, A11, A12

  • Die Rehabilitation historischer Baudenkmäler Babeş-Bolyai Universität Klausenburg, Jahrgang 2000

  • Experte für die Konsolidierung/ Restaurierung historischer Strukturen (Zertifikat Nr. 109 – S/2000), das Ministerium für Kultur und Kulte

  • Technischer Experte bestätigt vom Ministerium für öffentliche Arbeiten – MLPAT (Zertifikat Nr. 07202 / 2006), Ministerium für Kultur und Kulte (2016)

Berufliche Tätigkeit

  • Die Denkmalschutzgesellschaft Keöpeczi Sebestyén József
  • Verband der Siebenbürger Denkmalpfleger

Referenzen

Dienstalter: 28 Jahre – Bauplanung und Bauausführung auf dem Gebiet der historischen Baudenkmäler und der Architektur.

Konsolidierungsprojekte historischer Baudenkmäler: das Damokos Landhaus – Cernat, Kreis Covasna,

das Mikes Landhaus – Zagon, Kreis Covasna, das Hollaky Landhaus – Dobolii de Jos, Kreis Covasna,

das Henter Landhaus – Sântimbru, Kreis Harghita, die unitarische Kirche – Chilieni, Kreis Covasna,

die römisch-katholische Kirche – Ghelinţa, Kreis Covasna, „Entschlafen der allheiligen Gottesgebärerin”-Kirche, Tg. Secuiesc, die römisch-katholische Kirche, Armăşeni, Kreis Harghita, die reformierte Kirche – Ieremieni, Kreis Mureş, die Bergkirche – Schässburg, Kreis Mureş, die evangelische Kirche – Keisd, Kreis Mureş, das Haus mit Hirschgeweih – Schässburg, Kreis Mureş, Hotel Schässburg – Schässburg, Internat des Joseph-Haltrich-Lyzeums – Schässburg, der Schusterturm – Schässburg, das Arkadenhaus Sf. Gheorghe, Kreis Covasna, der Graft Turm – Kronstadt, der Weiße Turm – Kronstadt, die Gebäude Nr. 16, 17 auf dem Rathausplatz (P-ţa Sfatului), Kronstadt.

Strukturgutachten: die evangelische Kirche, Brădeni/Henndorf, die evangelische Kirche, Agnita/ Agnetheln, das Dachwerk der evangelischen Kirche St. Bartolomeus, Kronstadt, die St. Nikolaus Kirche, Bodeln, Kreis Braşov, die römisch-katholische Kirche in Mediasch.

Preise:

2001 der NICOLAE GHIKA – BUDEŞTI Preis für die Planung und Restaurierung des Hauses mit Hirschgeweih, Schässburg, das Ministerium für Kultur und Kulte – C.N.M.I.

2003 der GRIGORE IONESCU Preis für das Projekt und die Restaurierung der Bergkirche, Schässburg, das Ministerium für Kultur und Kulte – C.N.M.I.

2005 der EUROPA NOSTRA-Preis für die Restaurierung und Konsolidierung der Bergkirche, Schässburg